Hübers Verfahrenstechnik Logo  
deutsch english francaise chinesisch russisch portugiesisch
Impressum
   
 
 
 
The Know-How To Be Your Best — Die Vorteile der HÜBERS-Technik.

Die Mehr-Komponenten-Dosiertechnologie von HÜBERS im exemplarischen Vergleich
zum herkömmlichen Chargenmischer.


 


  HÜBERS Misch- und Dosier-Technik

Herkömmlicher Chargenmischer

Verfahrensablauf
Der Vakuum-Chargenmischer wird manuell
mit den Harzkomponenten befüllt. Die Komponenten werden diskontinuierlich gemischt und der Verguss erfolgt unter manueller Kontrolle durch Schwerkraft.

Viskosität, reaktives Gemisch
Im Mischprozess kontinuierlich ansteigende Viskosität. Große Mengen von reaktivem Gemisch.

Mischgenauigkeit
Abhängig vom Bediener

Bei Betriebspausen
Nicht verbrauchtes Material wird unbrauchbar. Reinigung mit problematischen Lösungsmitteln erforderlich.

  HÜBERS-Technologie

Verfahrensablauf
Dosierpumpen drücken die vorgemischten Komponenten präzise zeitgleich in den HÜBERS-Statikmischer. Dort erfolgt die reaktive Mischung kontinuierlich in der jeweils kleinsten zum Verguss benötigten Menge.

Viskosität, reaktives Gemisch
Konstante Viskosität während der Vergusszeit. Nur kleinste Mengen von frischem reaktivem Gemisch befinden sich im Mischer.

Mischgenauigkeit
Unabhängig vom Bediener

Bei Betriebspausen
Der Gießprozess kann durch Kühlung des Statikmischers problemlos unterbrochen und das nicht verbrauchte Material nach Wiederaufnahme weiterverwendet werden.
Bei der lösungsmittelfreien Reinigung mit Harzkomponente entsteht nur ein minimaler Materialverlust.

 
Weitere, ausgewählte Highlights der HÜBERS-Technik.

HÜBERS-Dosierpumpen

Kolbendosierpumpen mit konstantem Förderdruck, angetrieben von oben durch die Rührwerksachse hindurch. Gießharzberührungsfreie, 6-fache Vakuumdichtung. Einsatzmodule für unterschiedliche Gießharzmassen, schnell austauschbar. Optional: vollkeramische Ausführung.

Dosierung aus evakuiertem Behälter
Auch gefüllte Materialien sind genau dosierbar
Wartungsfrei, verschleißfest und druckverlustfrei auch über längere Leitungssysteme für Mehrfach-Gießköpfe
Schwerkraftunabhängig arbeitend
Lange Lebensdauer auch bei hochabrasivem Material

 
HÜBERS-Dosierpumpenantrieb

Wahlweise Ausführung mit Zentralantrieb und verstellbarem Hebelgestänge oder elektronisch geregelten Einzelantrieben.

Der präzise Gleichlauf der Dosierpumpen garantiert ein exaktes Mischungsverhältnis
Zentralantrieb: einfach und preiswert
Verstellbares Hebelgestänge: Noch mehr Flexibilität in Bezug auf frei wählbare Vergussparameter

 
HÜBERS-Vakuum-Dosiermischer

Mischer mit großem Durchmesser und geringer Höhe. Spezielle Formgebung des Rührwerks, optimal abgestimmt auf die Behältergeometrie; < 1 mm Bodenabstand; langsam laufend. Behältertemperierung über Doppelmantel.

Große Oberfläche zur optimalen Materialaufbereitung
Schonende Durchmischung, homogenes Gemisch
Optimale Entgasung bereits ohne Hochleistungs-Ausrüstung
Gleichbleibend evakuierte und gleichmäßig aufbereitete Gießharzmassen,
unabhängig von ihrer Viskosität

 
HÜBERS’ kontinuierliche Aufbereitung und Entgasung

Dreischichtfähigkeit der Anlagen ohne Vormischergruppen, jederzeit auch als kostengünstige Kapazitätssteigerung für bestehende Anlagen als Nachrüstung möglich unter Beibehaltung der bewährten konventionellen Aufbereitungstechnik.

Gute Aufbereitung und Homogenisierung der Komponenten
Mindestverweilzeit der Materialien in den Aufbereitungsbehältern
Minimierung des Arbeitsaufwandes beim Wechsel der Anlieferungsgebinde

 
HÜBERS-Statikmischer

Bewegungslos, vakuumfest, geringes Volumen, totraumfrei, einfacher Aufbau.
Optional kühl-, heiz- oder temperierbar.

Einsetzbar auch für sehr unterschiedliche Mischungsverhältnisse und Viskositäten
Lösungsmittelfrei mit Harzkomponente spülbar
Wartungsfreundlich, hohe Standzeit

 
HÜBERS-Gießsysteme

Einfach-Gießkopf oder patentiertes Mehrfach-Dosierkopf-System. HÜBERS-Statikmischer und Gießharzventile sind vakuumdicht in Y-Richtung direkt über der in X-Richtung verfahrbaren Palette beweglich. Optional: 3-Kammer-Automat mit je einer Ein- und Ausschleuskammer zur Prozesszeit-Verkürzung, dadurch Kapazitätssteigerung. Patentiertes Dosier-Überwachungs-System zur Prozesskontrolle.

Direkter Weg vom HÜBERS-Statikmischer und Auslassventil in die Gießform
Blasen- und tropffreier Verguss. Keine Werkstück- oder Gießkammer-Verschmutzung durch Nachtropfen
Minimale Mengen von reaktivem Gemisch, gleichbleibende Temperaturen, mehr Verguss-Qualität und -Genauigkeit — auch beim Mehrfach-Verguss und bei Abgabe kleinster Mengen
Qualitätssichernde automatische Prozesskontrolle für hohe Produktionskapazität
Dieselbe Anlage ist im Vakuum- und Atmosphärenbetrieb einsetzbar